Dan Richter - Improtheater und Improvisation
Gedanken zu Theorie und Praxis des Improvisationstheaters. Überlegungen zu
Improvisation und Kreativität. Beobachtungen aus Lehre und Aufführung.

Improshows in Berlin/Brandenburg

3. November 2011

Ein paar Kernaussagen von Lee White

  • Respektiere dein Publikum, deine Mitspieler, deine Kunst.
  • Man kann zwar Comedy-Sketche aufführen; wir aber sagen: Das was wir zeigen, ist, worum es im Leben geht.
  • Es geht nicht darum, dein Publikum zum Lachen zu bringen, sondern darum, dass sie deine Figur lieben. Das Publikum wird eine Figur nie "zu stark" lieben.
  • Vermeide Smalltalk. Jeder Satz sollte etwas bedeuten. Warum sonst sollten wir ihn sagen?
  • "Ich habe noch nie eine schlechte Szene mit Jacob Banigan gesehen." (der bekannt für seine Großzügigkeit mit seinen Mitspielern ist.)
  • Was das Publikum sieht, sollten wir nutzen, statt es zu verändern. (in diesem Sinne naheliegend sein.)
  • Figurengegensätze schaffen, nicht nur durch Status, sondern auch durch Emotion, Fähigkeiten, Haltungen usw.

Kommentare:

  1. "Man kann zwar Comedy-Sketche aufführen; wir aber sagen: Das was wir zeigen, ist, worum es im Leben geht."

    Ich rätsele noch, weil es ist ja trotzdem fast immer lustig:

    Ist mit "Comedy Sketch" eine weitgehend inhaltslose Szene gemeint, allein aufgepeppt durch ein paar witzige Sprüche und Bedienung von Klischees, um Lacher zu erzeugen?

    Worüber lacht man/das Publikum dann in den Szenen mit "starken" Themen und Bedeutung?
    Über unerwartete Wendungen/Perspektiven der Story, erfrischende Interpretationen oder die Komik von sehr gegensätzlichen Figuren?

    Oder kombinieren die Crumbs einfach nur beides (Comedy und Bedeutung) ganz geschickt miteinander?

    AntwortenLöschen
  2. Mit "Comedy Sketch" ist eine Szene gemeint, die sich um einen Gag dreht. Der erste Zweck ist das Lachen. Welcher Art das Lachen ist - oberflächlich oder tief - spielt keine Rolle.

    Ich denke, Lee meint, es geht um Tiefe, die natürlich auch komisch sein kann. Aber nie wird eine Story um eines Lachers willen geopfert.

    AntwortenLöschen

Sie können anonym Kommentare abgeben. Ich freue mich aber, wenn Sie Ihren Namen/URL eintragen.