Dan Richter - Improtheater und Improvisation
Gedanken zu Theorie und Praxis des Improvisationstheaters. Überlegungen zu
Improvisation und Kreativität. Beobachtungen aus Lehre und Aufführung.

Improshows in Berlin/Brandenburg

23. Mai 2011

Langsamkeit vs. Lahmheit

Manchmal ist es nur ein schmaler Grat zwischen Langsamkeit und Lahmheit. Man kann eine Szene fünf Minuten spielen, ohne dass ein Wort fällt, und es ist dennoch spannend. Manchmal aber wirkt eine Pause von drei Sekunden schon unglaublich zäh - nämlich wenn man sieht, dass der Spieler nachdenkt und abwägt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sie können anonym Kommentare abgeben. Ich freue mich aber, wenn Sie Ihren Namen/URL eintragen.