Dan Richter - Improtheater und Improvisation
Gedanken zu Theorie und Praxis des Improvisationstheaters. Überlegungen zu
Improvisation und Kreativität. Beobachtungen aus Lehre und Aufführung.

Improshows in Berlin/Brandenburg

8. November 2009

Johnstonismen

Wie jede Lehre kann natürlich auch Johnstone - ins Extrem getrieben - kippen.
- Den Trash zulassen, um in den Spielfluss zu kommen und den inneren Zensor auszuschalten, schließt ja nicht aus, sich auch ab und zu über Qualität und Verfeinerungen Gedanken zu machen.
- Mit dem Publikum zu flirten kann irgendwann schmierig werden, wenn man nur noch Tongue-in-Cheek spielt.
- Status ist eine sehr gute Technik, aber nicht die einzige.
- Theatersport...

1 Kommentar:

  1. Wenn wir uns nur an Theorien binden und diese als starr hinnehmen, entwickelt sich niemals etwas weiter.

    AntwortenLöschen

Sie können anonym Kommentare abgeben. Ich freue mich aber, wenn Sie Ihren Namen/URL eintragen.