Dan Richter - Improtheater und Improvisation
Gedanken zu Theorie und Praxis des Improvisationstheaters. Überlegungen zu
Improvisation und Kreativität. Beobachtungen aus Lehre und Aufführung.

Improshows in Berlin/Brandenburg

14. Mai 2008

Scheinbares Blockieren

A: "Ach, ist das heute warm!"
B (ausdruckslos oder irritiert): "Das ist doch nicht warm!"

A: "Ach, ist das heute warm!"
B (Schließt B bemutternd den oberen Knopf der Jacke): "Das ist doch nicht warm!"

Im ersten Beispiel klassisches Blockieren - die Plattform muss neu geschaffen werden oder wir sind mitten in einem Streit um die Ausgangssituation. Im zweiten Beispiel geht B mit A's Angebot spielerisch und konstruktiv um, er schafft sofort eine Situation, die A's Angebot eher verstärkt.
Es geht also nicht unbedingt darum, was gesagt wird, sondern auch wie es gesagt wird. Die Frage ist immer, ob die Geschichte und das Spiel vorangetrieben werden, ob wir neue Risiken eingehen oder ob wir verharren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sie können anonym Kommentare abgeben. Ich freue mich aber, wenn Sie Ihren Namen/URL eintragen.