Dan Richter - Improtheater und Improvisation
Gedanken zu Theorie und Praxis des Improvisationstheaters. Überlegungen zu
Improvisation und Kreativität. Beobachtungen aus Lehre und Aufführung.

Improshows in Berlin/Brandenburg

28. Januar 2008

Bewegungsspiel

Ein Spieler hält vor dem Publikum einen Monolog.
Hinter dem Erzähler zerlegen drei weitere Spieler die Elemente seines Textes jeweils in a) konkrete, b) emotionale und c) abstrakte Bewegungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sie können anonym Kommentare abgeben. Ich freue mich aber, wenn Sie Ihren Namen/URL eintragen.